Nominationen

Textiles

 
 

FREITAG F-ABRIC


FREITAG lab. ag


Daniel Freitag, Markus Freitag, Daniel Rohrer, Maya Suter, Christian Schori, Isabella Stoklossa, Marianne Schoch


www.freitag.ch


F-ABRIC ist der Name der vom Zürcher Label FREITAG entwickelten Stoffe und der daraus lancierten Bekleidungskollektion, die ganz auf Nachhaltigkeit hin konzipiert wurden. Sämtliche F-ABRIC Stoffe bestehen aus Fasern wie Leinen, Hanf und Modal und sind in Europa gewachsen. Die Kleidungsstücke werden ebenfalls in Europa hergestellt und sind dank den biologisch abbaubaren Webbändern, Nähfäden und Knöpfen nach ihrem Gebrauch 100%ig kompostierbar. Die Kollektion hat sich auch formal der Nachhaltigkeit verschrieben und setzt deshalb auf zeitlose Tragbarkeit, statt auf vordergründige Originalität. F-ABRIC will als schlicht, strapazierfähig, modern und zeitgeistig wahrgenommen werden. Das Zielpublikum sind urbane

Menschen mit ausgeprägtem Umwelt- und Qualitätsbewusstsein. Im Verständnis von FREITAG steht die Kollektion für das Denken in Kreisläufen, das sich über die gesamte Produktions- und Konsumtionskette erstreckt. Statt Abfall entsteht am Ende des Lebenszyklus Nährboden für neue Rohstoffe und der Kreislauf beginnt von vorne.


Bericht der Nominatoren

Gross geworden mit den Taschen aus recycelten LKW-Planen, greift Freitag mit F-ABRIC ein neues Thema im Bereich Ökologie und Life Style auf. Die kompromisslos nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit eigens entwickelten Öko-Textilien und die daraus gefertigte Kleidung weisen ein hohes Mass an Glaubwürdigkeit auf.