Nominee

Design Leadership Prize:
Focus Ageing Society

 
 

Berner
GenerationenHaus

Burgergemeinde Bern


Project lead:


Simone von Graffenried, Susanne Landolf Wild


www.begh.ch

Viele Jahrzehnte lang ist das direkt neben dem Bahnhof Bern gelegene Burgerspital als Alterswohnheim der Burgergemeinde genutzt worden. 2014 aber wurde der denkmalgeschützte, in der Barockzeit um einen grosszügigen Innenhof herum erbaute Komplex nach einer grundlegenden Sanierung zum barrierefreien Mehrgenerationenhaus umgewidmet.


Konzipiert als öffentlicher Ort der Begegnung und des Dialogs der Generationen versteht sich das Haus als Plattform für Information, Beratung, Begleitung sowie als Drehscheibe für generationenübergreifende soziokulturelle Projekte. Dazu entwickelte man einen Mieter- und Nutzungsmix, der auf die Förderung dieser Ziele zugeschnitten wurde. Man kombinierte das im 2. Obergeschoss weiterhin bestehende Alterswohnen mit vielfältigen Dienstleistungs- und Vermietungsangeboten – im neu ausgebauten Dachgeschoss stehen Tagungs- und Veranstaltungsräume zur Verfügung –, die das Haus für alle Altersgruppen interessant machen.


Comments of the nominators

Nach einer denkmalgerechten Sanierung wurde das Burgerspital erfolgreich zu einem für alle Generationen attraktiven Treffpunkt und zu einem Brennpunkt für generationenübergreifende Projekte umgewandelt, von dem wertvolle gesellschaftliche Impulse ausgehen. Geschickt werden hier breit gefächerte Dienstleistungsangebote für Alt und Jung mit kulturellen Aktivitäten kombiniert, die auf eine Begegnung der Generationen angelegt sind.