Nominee

Spatial Design

 
 

Wandbild «Lebensräume und ihre Bewohner»,
Naturmuseum St.Gallen

Design process and illustration:

Julia Marti


In collaboration with:

2nd West – Scenography

Bivgrafik – Exhibition graphics


Client:

Hochbauamt Stadt St.Gallen


Paint work:

Fontana & Fontana


www.juliamarti.com

www.naturmuseumsg.ch

Das Projekt umfasst den szenografischen Entwicklungsprozess sowie die Konzeption und Umsetzung eines illustrativen Wandbildes für den Ausstellungsraum «Lebensräume und ihre Bewohner» im neuen, 2016 eröffneten Naturmuseum St.Gallen. In dem 400 Quadratmeter grossen Saal, der gleichsam das Herzstück des Museums bildet, werden Fauna und Flora der Ostschweiz präsentiert. Das Wandbild entstand in einem mehrjährigen Arbeitsprozess, der von der inhaltlichen Recherche über die Entwicklung von Bildideen und geeigneter Bildsprache bis hin zur Anleitung der Maler reichte. Die Illustration erstreckt sich über drei Wände, ist 50 Meter lang und erreicht eine Höhe von bis zu acht Metern. Als Raumillusion stellt sie rund 50 Tierpräparate sowie sechs im Raum verteilte Dioramen in einen lebensnahen Kontext. Dabei erfüllt sie sowohl eine didaktische als auch eine atmosphärische Funktion.


Comments of the nominators

Die grafische Anmutung des Wandbildes erscheint frisch, zeitgemäss, informativ und zugleich nicht ohne poetische Qualität. Dem Besucher eröffnet sich durch die gesamte Szenografie ein realitätsnahes, emotionales Erlebnis. Das ebenso überraschende wie überzeugende Resultat basiert auf dem beispielhaften Zusammenspiel der an dieser Ausstellung beteiligten Projektpartner – Museum, Architektur, Szenografie, Grafik und Illustration.