facebook  instagram  newsletter

Nominee

Communication Design

 
 

Politische Plakate

Clients:

Schweizerischer Gewerkschaftsbund; Komitee Dringender Aufruf; Allianz für eine starke AHV; Paul Rechsteiner


Team Design:

Kerstin Landis, Jonas Voegeli


www.hubertus-design.ch

Die Reihe der eingereichten politischen Plakate entstand im Lauf der letzten Jahre anlässlich der eidgenössischen Wahlen und Abstimmungen. Beim Entwurf ging es dem in Zürich ansässigen Studio Hubertus Design darum, eine innovative Gestaltung von Plakaten im politischen Diskurs zu entwickeln und dabei zu ikonografisch aufgeladenen Lösungen zu kommen. Die nach klassischen Regeln der Plakatkunst gestalteten Kampagnen fallen durch ihre formal einfachen und kraftvoll umgesetzten Botschaften auf, die im öffentlichen Raum ein Zeichen setzen und eine im besten Wortsinn plakative Wirkung entfalten. Als zentrales gestalterisches Ausdrucksmittel wird eine bildhafte Typografie genutzt, wie sie in der Tradition der Schweizer Grafik immer wieder eine wichtige Rolle spielte. Die Plakat-Kampagnen, zu einem grossen Teil durch Crowdfunding-Aktionen finanziert, entstanden als Auftragsarbeiten und spiegeln das zivilgesellschaftliche und politische Engagement der Designer.


Comments of the nominators

Die Verschmelzung von Bild und Typografie, die dem Ziel gilt, eine Botschaft möglichst prägnant und einfach zu formulieren, hat eine lange Tradition in der Schweizer Plakatkunst. In der hier vorliegenden Serie von politischen Plakaten ist es gelungen, diesen Ansatz auf eine zeitgemässe Art und Weise zu aktualisieren und in seiner unverminderten Wirkungsmacht anschaulich zu machen. Implizit richten sich diese Plakate auch gegen eine Verrohung der politischen Bildkultur, die sich in einer zunehmend aggressiven und von Ressentiments gekennzeichneten visuellen Sprache manifestiert.