facebook  instagram  newsletter

Winner

Fashion Design

 
 

AFTER WORK STUDIO

Das Label AFTER WORK STUDIO wurde von der Modedesignerin Karin Wüthrich und dem Grafikdesigner Matthias Fürst 2015 geich nach Abschluss des gemeinsam absolvierten Modedesign-Masterstudiums an der HGK Basel unter dem Namen WUETHRICHFUERST gegründet. Das Label stiess bereits mit der Masterkollektion auf grosse Resonanz, die seither auf nationaler und internationaler Ebene weiter zugenommen hat und das Designerduo innerhalb kurzer Zeit zu einem festen Bestandteil der Schweizer Modelandschaft machte. Die Formensprache der Marke entwickelte sich in den 3 Jahren von experimentellen Volumen kombiniert mit gewagten Oberflächen hin zu einem Kontrast von Sportlichkeit und femininer Eleganz. After Work Studio legt bei seinen Entwürfen stets grossen Wert auf Langlebigkeit und Funktionalität, ohne dabei den Aspekt von High Fashion aus den Augen zu verlieren. Zum Selbstverständnis der Marke gehört auch der Fokus auf faire Arbeits- und Produktionsbedingungen – die Produktionsstandorte liegen in der Schweiz oder im nahe gelegenen Ausland – sowie auf ökologisch vertretbar hergestellte Materialien.


Comments of the nominators

Das junge Label AFTER WORK STUDIO gehört zu den Hoffnungsträgern der Schweizer Modeszene. Die Entwürfe bezeugen einen ganz eigenständigen formalen Ansatz und eine bemerkenswerte gestalterische Reife. So wundert es nicht, dass die sehr zeitgemässe und tragbare Mode dieses Designer-Duos bereits heute auch internationalen Anklang findet – etwa in London oder Seoul.


Comments of the jury


Die Kollektionen von After Work Studio offenbaren ein hervorragendes Verständnis für den Körper sowie ein sicheres Gespür für Proportionen und Volumen. Die Arbeit des Designer-Duos wird von einer starken, zeitgemässen Kommunikation flankiert, die in der öffentlichen Aufmerksamkeit für das Label ihren Widerhall findet. After Work Studio steht glaubhaft für eine echte Mode-Vision und ein grosses Engagement bei ihrer Umsetzung. Die Jury erkennt in dem jungen Label ein erhebliches Erfolgspotenzial und versteht die Auszeichnung als Ermutigung an die Designer, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen.